Panel – 4. September

Legal Update 2014 – Urheberrecht, Quo Vadis?

Zeit
14:00 - 15:00
Standort
Fritz 2
Sprache
Deutsch

Ein immer kleinteiliger Flickenteppich an Urteilen muss seit Jahren zusammenhalten, was die Digitalisierung vom guten, alten Urheberrecht übrig gelassen hat. Der Ruf nach Reformen ist groß, nicht nur wenn es um das Urheberrecht geht. Nach Jahren des Beobachtens aus der Deckung scheint der Gesetzgeber aufgewacht zu sein. Die Europäische Kommission hat 2014 eine Richtlinie erlassen und macht den Verwertungsgesellschaften neue Vorgaben. Demnächst wird ebenfalls von der Europäischen Kommission ein Weißbuch veröffentlicht, das den gesetzgeberischen Weg im Urheberrecht vorzeichnen wird. Die Bundesregierung will sich konkret mit dem Haftungsrahmen der Provider auseinandersetzen und ein Gesetz erarbeiten, das offene Rechtsfragen um die WLAN-Haftung abschließend beantworten soll. Zuletzt hat der Europäische Gerichtshof eine Reihe wegweisender Urteile gesprochen und weitere Orientierung geliefert. In einer spannenden Diskussion werden wir über die Auswirkungen aktueller Urteile sowie kommender Gesetze diskutieren und versuchen, einen Ausblick auf deren mögliche Auswirkungen für unabhängige Musikunternehmen zu geben.

Moderation: Reinher Karl (Beiler Karl Platzbecker & Partner / VUT)

Speakers