Panel – 4. September

Marken als Musik Mäzene? – Artist Support II

Zeit
17:00 - 18:00
Standort
C2
Sprache
Deutsch

Mitarbeiter eines Energy Drink Konzerns erzählen begeistert, dass sie endlich Geld in die Hand nehmen können um tolle KünstlerInnen wirklich zu unterstützen. Die Popkultur Publikation einer Telekom Firma veröffentlicht sorgfältig recherchierte Artikel, für die in anderen Redaktionen vielleicht oft nicht die Zeit bleibt.

Dieses Panel hinterfragt die Finanzierung von KünstlerInnen und Popkultur durch Marken. Geht subkulturelle künstlerische Produktion und die Assoziation mit einer Marke überhaupt zusammen? Was bedeutet das – gesellschaftlich und kulturell – wenn Marken zunehmend die Finanzierung von musikalischer und popkultureller Produktion übernehmen? Und was bedeutet das wirtschaftlich für das finanzielle Auskommen vieler prekär arbeitender Musikschaffender und für den Musikmarkt? Entstehen hier Widersprüche, wenn ja, wie sehen diese aus und sind sie auszuhalten oder zu ändern? Und wie sieht das Selbstverständnis von Marken aus, die sich heute als Gestalter und Förderer von Popkultur engagieren? Welche Rolle spielen diese privaten Investitionen heute und zukünftig für den Musikmarkt?

Moderation: Jonas Gempp

Speakers